Vorbereitung, Einschulung und Schuleingangsphase

Start in die Schule

einschulung

Vorbereitungsphase

In den Unterricht reinschauen. In den Monaten März/April werden die an unserer Schule angemeldeten Kinder in den Unterricht eingeladen. Dieser wird nach Möglichkeit von den Lehrerinnen gestaltet, die auch ein erstes Schuljahr übernehmen werden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gerade die 4. Schuljahre an diesem gemeinsamen Unterricht viel Freude haben und großes Engagement bei der Betreuung der Schulneulinge zeigen.

Bericht "Einladung zum Unterricht 2011/12"

 

Schnupperstunde. Im Mai oder Juni werden die Schulneulinge gemeinsam mit ihren Eltern an einem Nachmittag in die Schule eingeladen. Während die Kinder mit den zukünftigen Lehrerinnen des 1. Schuljahres eine gemeinsame Stunde verbringen, die durch spielerisches und gestalterisches Tun geprägt ist, sorgt der Förderkreis unserer Schule für das leibliche Wohl der Eltern. Die übrigen Kolleginnen stehen den Eltern für alle Fragen zur Verfügung, die die neue Lebensphase ihres Kindes betreffen.

Bericht "Nachmittag für die Vorschulkinder 2010"

 

Informationsabend. Vor den Sommerferien findet ein Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge statt. Hier informiert die Polizei über den sicheren Schulweg. Die Schulleiterin erläutert den Eltern unter anderem den Ablauf der Einschulung und die zukünftigen Klassenlehrerinnen (wenn sie schon bekannt sind) stellen den Eltern die Anschaffungsliste für das erste Schuljahr vor. Außerdem haben die Eltern die Gelegenheit, Fragen zu stellen, Anregungen zu äußern und durch den fortgesetzten Austausch mit der Schule ihrer Kinder vertraut zu werden.

 

20100820willkommen

 

 

Einschulungstag. Der Tag der Einschulung beginnt für die Eltern und Kinder mit einem ökumenischen Gottesdienst. Daran schließt sich eine kleine Feier an, zu der ältere Kinder ein kleines Programm vorbereiten. Während sich die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum zurückziehen, wird den Eltern die Wartezeit vom Förderkreis unserer Schule durch das Angebot einer kleinen Erfrischung verkürzt. Außerdem bereitet der Förderkreis für jeden Schulneuling ein kleines Geschenk vor.

Tag der offenen Tür

 

 

Schuleingangsphase

Die Schuleingangsphase ist eine Einheit der Klassen 1 und 2. Ihr Ziel ist, alle schulpflichtigen Kinder eines Jahrgangs in die Grundschule aufzunehmen und sie dem Grad ihrer individuellen Entwicklung entsprechend zu fördern. Gleichaltrige Kinder sind in ihrer Entwicklung unterschiedlich. Sie lernen unterschiedlich schnell, unterschiedlich viel und benötigen dafür unterschiedliche Lernwege und Lernstrategien. Die Schuleingangsphase kann deshalb in einem Jahr, in zwei oder in drei Jahren durchlaufen werden. Erst im Verlauf des zweiten Schulbesuchsjahres wird entschieden, ob ein Kind für ein drittes Jahr in der Schuleingangsphase bleibt.

 Link "Übergang Kindergarten-Grundschule"

Lernen im jahrgangsbezogenen Unterricht

Beim Lernen im jahrgangsbezogenen Unterricht bildet die jahrgangsbezogene Klasse die feste Bezugsgruppe für die Kinder. Zum Unterricht, der sich an die gesamte Klasse richtet, gehören neben der gemeinsamen Erarbeitung von Lerninhalten auch Phasen des selbstständigen Lernens mit differenzierten Anforderungen.

(Quelle: Schulprogramm Stand 09.13)