Es blüht so schön ...

Wildwiese vor der HCA

Wildwiese20141Wildwiese. Nein, nicht, wenn "Spaniens Blüten blüh`n". Unsere Wildwiese vor der HCA-Schule blüht, dass es eine Pracht ist! Lange hat es gedauert - die Kinder der Klasse, die den Antrag an die Stadt Leverkusen gestellt hatten, die Wiese vor der Schule, die  vorwiegend als "Hundewiese" genutzt wurde, zur Wildwiese umzugestalten und so u.a. vielfältigen Lebensraum für Insekten zu schaffen, sind mittlerweile schon im 7. Schuljahr.   

Die Stadt stellte aber den Streifen neben der Turnhalle zur Verfügung und denKontakt zur Firma Bayer her, die den Boden vorbereiten und das Saatgut spenden wollte. - Das abschließbare Tor war aber für Maschinen zu eng und die Kinder haben damals das Gelände "beackert". Auch das Saatgut haben wir bekommen und ausgebracht - es wuchsen auch einige schöne bunte Blumen im heißen und trockenen Sommer. - Aber wie der Experte von Bayer uns bestätigte, ist die Wiese rechts und links vom Haupteingang viel geeigneter und dazu noch für Maschinen befahrbar. Er reichte bei der Stadt für die Hans-Christian-Andersen Schule die Pläne ein, die im letzten Jahr nicht ausgeführt werden konnten, weil die Genehmigung der Stadt zu spät kam. Dafür aber klappte es im Frühjahr 2014- und die "Früchte" dieser Mühen erfreuen - hoffentlich - alle.

Zusätzlich sind viele Sonnenblumen zu stattlicher Größe herangewachsen und blühen vor den Fenstern der Mensa (und zusätzlich im Schulgarten). Die Pflanzen waren von den Kindern der KiTa St. Joseph in Töpfen gezogenen und in gemeinsamer Aktion mit den Zweit- und Viertklässlern ( die im Sommer entlassen wurden) eingepflanzt. Die Samen, die aus den Blüten wachsen, sollen von den Schulkindern im Unterricht gesammelt und im nächsten Jahr wieder ausgesät werden, um so ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen.