Schüler freuen sich über „grünes Klassenzimmer“

Erstellt: Montag, 05. Mai 2014 17:58
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 26. August 2014 09:58
Geschrieben von Elke Minwegen

HCA feiert offizielle Übergabe des Schulgartens

20140502SchulgartenfestSchulgarten. In der Kleingartenanlage trafen sich Eltern, Lehrer und Schüler zur offiziellen Schlüsselübergabe und besiegelten die Kooperation mit dem Kleingartenverein Hitdorf. Jedes der 170 Schulkinder verewigte sich mit farbigen Fingerabdrücken und trug somit zur Gestaltung der beiden Gerätehäuschen bei. Freudig erstaunt konnten die Klassen bereits die ersten Wachstumsfortschritte in den neu gesetzten Gemüse- und Blumenbeeten erkunden. „Das Arbeiten und experimentieren der Schüler im Grünen fördert den Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsgedanken“, so Schulleiterin Frau Judith Husmann. Für den geplanten Unterrichtsraum im Grünen ist die Bodenplatte bereits gegossen. Eltern hatten im Vorfeld vor allem bienenfreundliche Pflanzen für die Beete gespendet und eingepflanzt. Die HCA nimmt am Leverkusener Netzwerk Projekt „Bienen für Burkina Faso“ teil, welches Bienenschutz und Armutsbekämpfung verbindet. Auch in der gestarteten Projektwoche beschäftigen sich die Kinder mit Themen zur Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse werden am 10.05.14 auf dem Schulfest unter dem Motto: "Kinder für eine lebendige Zukunft" im Schulgebäude der Öffentlichkeit präsentiert. Künftig bietet der Schulgarten als "grünes Klassenzimmer" den Schülern besondere Möglichkeiten, z.B. Unterricht im Freien zu erleben, spielerisch Wissen und den rücksichtsvollen Umgang mit der Natur zu erlernen bzw. zu vertiefen.

Simple Image Gallery Extended

Fotos: E. Minwegen

HCA feiert offizielle Übergabe des Schulgartens und Kooperation mit dem Kleingartenverein und der Bayer AG

Schüler freuen sich über „grünes Klassenzimmer“

In der Kleingartenanlage trafen sich Eltern, Lehrer und Schüler zur offiziellen Schlüsselübergabe und besiegelten die Kooperation mit dem Kleingartenverein Hitdorf. Alle 170 Kinder gestalteten und verzierten zur Feier die beiden Gerätehäuschen mit Farbe. Freudig erstaunt konnten die Klassen bereits die ersten Wachstumsfortschritte ihrer neu gesetzten Gemüse- und Blumenbeeten erkunden. „Das Arbeiten und experimentieren der Schüler im Grünen fördert den Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsgedanken“, so Schulleiterin Frau Judith Husmann. Für den geplanten Unterrichtsraum im Grünen ist die Bodenplatte bereits gegossen. Eltern hatten im Vorfeld bienenfreundliche Pflanzen für die Beete gespendet und eingepflanzt. Die HCA nimmt am Leverkusener Netzwerk Projekt „Bienen für Burkina Faso“ teil, welches Bienenschutz und Armutsbekämpfung verbindet.