Das Erntefest im Schulgarten

Der 4. Jahrgang ernten gemeinsam mit der KiTa St. Joseph

Kartoffelernte1

Im Frühjahr, als wir noch in der Klasse 3a waren, haben wir im Schulgarten Kartoffeln und Ringelblumen gepflanzt. Über die großen Ferien wuchsen die Pflanzen heran und langsam bildeten sich die Knollen. Als wir in der Klasse 4a waren, kam langsam die Erntezeit. Eines Tages hatte Frau Roufs eine Idee: "Wir machen ein Erntefest!" Die Klasse war einverstanden. Also luden wir den Kindergarten St. Joseph ein und gingen mit dem Bollerwagen zum Schulgarten, um das Erntefest zu feiern. Meine Mutter und ich hatten für genügend Feuerholz gesorgt. Als wir ankamen empfingen uns schon Frau und Herr Wüstenberg und ein Fotograf. Neben ihnen brannte ein herrliches Lagerfeuer. Um das Feuer herum waren Holzblöcke als Stühle aufgestellt. Nun hat sich jeder von den Schulkindern ein Kindergartenkind ausgesucht. Ich wählte Emilia als Patenkind. Und los ging es mit der Arbeit. Wir nahmen uns die Grabegabel und fingen an, die Kartoffeln auszugraben. Danach suchten wir die Ringelblumen nach Samen für das nächste Jahr ab. Die Samen legten wir in Papiertüten.

Kartoffelernte3Als wir fertig waren, setzte ich mich mit Emilia auf dem Schoß ans Lagerfeuer und quatschte ein bisschen. Da sagte der Fotograf: "Wir wollen noch ein Gruppenfoto machen." Danach durften die Kindergartenkinder ein paar Kartoffeln in einen Korb legen und mitnehmen. Dann sagten wir: "Tschüß!" und winkten ihnen noch zum Abschied. Da zeigte Frau Roufs auf eine Bank, wo Kürbisse und Zuchinis drauf lagen und sagte: " Die sind zur Dekoration für das Schulfoyer." Einige Kinder schleppten die schwere Dekoration in den Bollerwagen. Plötzlich rief Henrik: "Hier ist eine reife Paprika!" Auch diese kam in den Bollerwagen. Anschließend packten wir immer zwei Kartofffeln in Alufolie, denn Frau Roufs hatte die Klasse 4b zum Kartoffelessen eingeladen. Zusammen mit den anderen aßen wir die Kartoffeln und gingen zu guterletzt wieder zur Schule.

 

Kartoffelernte4