JEKISS - Gesangsprojekt startet an HCA-Schule

"Singende Grundschule" - Musikalische Bildung fördern

20100527erbse11noteJEKISS - das Gesangsprojekt der Musikschule der Stadt Leverkusen startet Anfang Oktober 2010 an unserer Schule. Künftig erhalten alle  Grundschulkinder, die sich für dieses Projekt angemeldet haben, als Schulchor von einer Lehrkraft der Musikschule eine Schulstunde Unterricht am Vormittag, zusätzlich zur  regulären Stundentafel, im Grundschulgebäude.

"Jedem Kind seine Stimme" ist ein deutschlandweites Projekt, in dem das "Singen als die elementarste Form des Musizierens verstanden wird. Es stiftet kulturelle Identität und fördert den interkulturellen Dialog. Durch das Projekt wird der Einstieg in die Welt der Musik leicht gemacht. Es sorgt für eine vollwertige Grundmusikalisierung".

Das Konzept JEKISS wird gefördert vom Land NRW und hat seine Wurzeln in Münster. Neben Aachen und Mönchengladbach startet das Projekt jetzt auch bei uns. Die Lehrerin Nicole Dreibholz von der Musikschule, selbst studierte Sängerin und erfahrene Chorleiterin, wird mit den Kindern wöchentlich arbeiten. Durch eine parallele Lehrerfortbildung für alle Grundschullehrerinnen der Andersenschule werden dieselben Lieder dann auch in allen Klassen gesungen, so dass auch für alle anderen Kinder außerhalb des Chores die positiven Aspekte des gemeinsamen Singens erfahrbar werden.