Schulpflegschaft für "JEKISS"

Singende Grundschule ab nächstem Schuljahr

Schulpflegschaft. Auf der letzten Sitzung hat die Schulpflegschaft sich für die Teilnahme am Programm "JEKISS - Jedem Kind seine Stimme" ausgeprochen. Es handelt sich um eine Kooperation mit der Musikschule der Stadt Leverkusen, bei der eine Gesangslehrkraft der Musikschule regelmäßig in die Grundschule kommt und mit Kindern und Lehrkräften das Singen übt. Das von der Musikschule Münster entwickelte Modell wird dort seit 2008 erfolgreich durchgeführt. Die Kinder können sich dabei entscheiden, ob sie nur in der Klasse üben oder zusätzlich am Schulchor teilnehmen. Letzteres kostet 5 Euro pro Monat, wobei es Ermäßigungsmöglichkeiten gibt.

"Eigentlich können wir das heute nur der Schulkonferenz vorschlagen, aber ich bin sicher, dass auch dieses Gremium im Mai zustimmen wird. Das ist ein Superprojekt!", so die Schulpflegschaftsvorsitzende Eminé Akkaya nach der Sitzung. Außer JEKISS wurden noch verschiedene andere Themen besprochen und vorberaten, unter anderem die Verteilung der beweglichen Ferientage im kommenden Schuljahr.

 

Ein informativer Film über "JEKISS" in Münster findet sich hier.