Pädagogischer Einsatz von PCs im Grundschulalter

Medienerziehung - Unsere Computer AG und Online Lernprogramme für Grundschüler

20100225computerraumDie pädagogischen Einsatzmöglichkeiten des PCs an Grundschulen sind vielfältig. Der Computer dient als reines Werkzeug zur Erstellung von Texten (Geschichten schreiben), zur Vermittlung von Medienkompetenzen, als Lerngegenstand (Leseförderung, Lern-/Übungsprogramme), als Kommunikationsgegenstand (z. B. Versendung von Emails) und dient bei der Umsetzung kreativer Ideen (z. B. Zeichnen/Musikproduktion).

An der Hans-Christian-Andersen-Schule haben alle Kinder der 3. Klassen die Möglichkeit an einer Computer AG teilnehmen.

20100225computerDie an der AG teilnehmenden Schüler und Schülerinnen werden im Computerraum der Schule unter fachkundiger Anleitung  (Ulrich Hahn,  Diplomingenieur, Fachrichtung Informatik) geschult und können dort Basiskompetenzen im Umgang mit neuen Medien erwerben. Die erworbenen Qualifikationen setzen die einzelnen Schüler in kreativ gestalteten Dokumenten/Grafiken (z.B. Geburtstagseinladungen, etc...) am Ende der AG in einer Freiarbeit um, die sie ausgedruckt oder als Datei mitnehmen können.

Unabhängig von der Teilnahme an der Computer AG erhält jedes Schulkind der dritten Klassen von seiner Klassenlehrerin ein Zugangspasswort für Schüler-Online Programme zur Leseförderung und Mathematik (Lepion und Mathepirat). Damit kann der Schüler sich in seiner Freizeit einloggen und in einer multimedialen Lernumgebung bestimmte Lerninhalte eigenständig erarbeiten. Die Online-Programme bieten dem Kind eine selbständige Lernkontrolle und einen Leistungsvergleich in einer Schulrangliste (ohne Namesnennungen).

20100225computerag

 

 

 

Eine Auswahl von Lernspielen finden sie hier auf unserer HCA-Homepage

 

10 goldenen Regeln zur Internet-Nutzung auf www.schau-hin.info

10 goldene Regeln für Online-Spiele auf www.schau-hin.info

 

(EM)