Ferienbetreuung der Offenen Ganztagsschule

 

Ab in die Ferien - Ab in die Schule

2015OGSFerien

OGS. Auch in diesem Jahr fand im Rahmen der Offenen Ganztagsschule eine dreiwöchige Ferienbetreuung mit buntem Programm statt.

Die Betreuerinnen des offenen Ganztages der St. Stephanus- und Hans-Christian-Andersen Schule haben auch in diesem Jahr vor den Ferien die Köpfe zusammengesteckt, um für die ca. 60 interessierten Kinder einen bunten Ferienplan zu gestalten. In den ersten drei Ferienwochen war die Schule jeweils von 7:30 – 16:00 Uhr geöffnet. Der Tag begann um 9:00 Uhr mit einem Morgenkreis und einem anschließenden Frühstücksbuffet, so dass die Kinder gut gestärkt in die verschiedenen Aktivitäten starten konnten.  

Die erste Ferienwoche stand unter dem Thema „Kreatives Basteln und Werken“. Im Angebot war ein Comic Workshop und eine Werk-AG, in der die teilnehmenden Kinder ein eigenes Holzspiel bauen konnten. Daneben gab es zahlreiche Ausflüge unter anderem in den Neulandpark, das Schokoladenmuseum oder eine Bonbon Werkstatt in Köln. Daneben kam bei den hohen Außentemperaturen täglich der Wassersprenger auf dem Schulhof zum Einsatz.

Die zweite Ferienwoche war durch das Thema „Tiere in unserer Umgebung“ geprägt. Aus verschiedenen Materialien wurden Tiere gebastelt, mit dem Schulhund Herta gab es täglich eine Hunde-AG und am Mittwoch sind alle Kinder zum Neulandpark aufgebrochen, um dort etwas über Bienen zu lernen. Auch in dieser Woche wurden weitere Ausflüge zu verschiedenen Orten angeboten – so zur Greifvogelstation im Gut Leidenhausen oder in den Reuschenberger Tierpark.  

Die dritte und letzte Woche stand unter dem Motto „Bewegung“. Ob Wanderung zum Hitdorfer See, Tischtennisturnier, Inliner Kurs oder Parkour in der Sporthalle – hier war für jeden etwas dabei. Am Mittwoch sind wieder alle Kinder gemeinsam ins Bubenheimer Spieleland aufgebrochen. Dort konnten sie sich den ganzen Tag an den vielen Spielstationen austoben. Und hätte sich ein Kind in dieser Woche verletzt, im kindgerechten 1. Hilfe-Kurs haben die Jungen und Mädchen geübt, wie man anderen Kindern in so einer Situation richtig hilft.

 Und was war das wichtigste oder schönste in diesen drei Wochen? 

 

"Die Tischtennisplatte und die Turniere waren Klasse." Ben R.

"Mir hat der Ausflug ins Bubenheimer Spieleland am besten gefallen." Lena A. 

"Unsere Rollertour hat mir viel Spaß gemacht." Aliza S.

"In der ersten Woche war es so heiß, dass wir jeden Tag den Wasserschlauch rausgeholt haben." Lea S.

"Beim Zumba konnte ich viel tanzen und auch eigene Tänze vormachen. Das hat mir gut gefallen." Lena K.

"Die Wanderung in den Neulandpark war das schönste." Tristan V.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • 1_0
  • 1_01
  • 1_1
  • 1_12
  • 1_2
  • 1_3
  • 1_5
  • 2_1
  • 2_2
  • 3_1
  • 3_10
  • 3_1a
  • 3_2
  • 3_3
  • 3_4
  • 3_5
  • 3_5a
  • 3_7
  • 3_8
  • 3_9

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Britta Zeumer, Amelie Krämer, OGS Team