Offener Ganztag

Seit dem Sommer 2007 gibt es an unserer Schule, gemeinsam mit der Katholischen Grundschule, eine offene Ganztagsschule (OGS). Die OGS beginnt um 7:30 Uhr und endet um 16:00 Uhr. Pädagogische Leitung der OGS ist Frau Brigitta Hörig.

Ferienbetreuung der Offenen Ganztagsschule

 

Ab in die Ferien - Ab in die Schule

2015OGSFerien

OGS. Auch in diesem Jahr fand im Rahmen der Offenen Ganztagsschule eine dreiwöchige Ferienbetreuung mit buntem Programm statt.

Die Betreuerinnen des offenen Ganztages der St. Stephanus- und Hans-Christian-Andersen Schule haben auch in diesem Jahr vor den Ferien die Köpfe zusammengesteckt, um für die ca. 60 interessierten Kinder einen bunten Ferienplan zu gestalten. In den ersten drei Ferienwochen war die Schule jeweils von 7:30 – 16:00 Uhr geöffnet. Der Tag begann um 9:00 Uhr mit einem Morgenkreis und einem anschließenden Frühstücksbuffet, so dass die Kinder gut gestärkt in die verschiedenen Aktivitäten starten konnten.  

Die erste Ferienwoche stand unter dem Thema „Kreatives Basteln und Werken“. Im Angebot war ein Comic Workshop und eine Werk-AG, in der die teilnehmenden Kinder ein eigenes Holzspiel bauen konnten. Daneben gab es zahlreiche Ausflüge unter anderem in den Neulandpark, das Schokoladenmuseum oder eine Bonbon Werkstatt in Köln. Daneben kam bei den hohen Außentemperaturen täglich der Wassersprenger auf dem Schulhof zum Einsatz.

Die zweite Ferienwoche war durch das Thema „Tiere in unserer Umgebung“ geprägt. Aus verschiedenen Materialien wurden Tiere gebastelt, mit dem Schulhund Herta gab es täglich eine Hunde-AG und am Mittwoch sind alle Kinder zum Neulandpark aufgebrochen, um dort etwas über Bienen zu lernen. Auch in dieser Woche wurden weitere Ausflüge zu verschiedenen Orten angeboten – so zur Greifvogelstation im Gut Leidenhausen oder in den Reuschenberger Tierpark.  

Die dritte und letzte Woche stand unter dem Motto „Bewegung“. Ob Wanderung zum Hitdorfer See, Tischtennisturnier, Inliner Kurs oder Parkour in der Sporthalle – hier war für jeden etwas dabei. Am Mittwoch sind wieder alle Kinder gemeinsam ins Bubenheimer Spieleland aufgebrochen. Dort konnten sie sich den ganzen Tag an den vielen Spielstationen austoben. Und hätte sich ein Kind in dieser Woche verletzt, im kindgerechten 1. Hilfe-Kurs haben die Jungen und Mädchen geübt, wie man anderen Kindern in so einer Situation richtig hilft.

 Und was war das wichtigste oder schönste in diesen drei Wochen? 

 

"Die Tischtennisplatte und die Turniere waren Klasse." Ben R.

"Mir hat der Ausflug ins Bubenheimer Spieleland am besten gefallen." Lena A. 

"Unsere Rollertour hat mir viel Spaß gemacht." Aliza S.

"In der ersten Woche war es so heiß, dass wir jeden Tag den Wasserschlauch rausgeholt haben." Lea S.

"Beim Zumba konnte ich viel tanzen und auch eigene Tänze vormachen. Das hat mir gut gefallen." Lena K.

"Die Wanderung in den Neulandpark war das schönste." Tristan V.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • 1_0
  • 1_01
  • 1_1
  • 1_12
  • 1_2
  • 1_3
  • 1_5
  • 2_1
  • 2_2
  • 3_1
  • 3_10
  • 3_1a
  • 3_2
  • 3_3
  • 3_4
  • 3_5
  • 3_5a
  • 3_7
  • 3_8
  • 3_9

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Britta Zeumer, Amelie Krämer, OGS Team

 

Info "Fledermäuse"

Herzlich Willkommen auf unserer Informationsseite zur Offenen Ganztagsgrundschule.

clip image002

Wir betreuen als freier Träger der Katholischen Jugendagentur Leverkusen, Rheinberg, Oberberg GmbH die Offenen Ganztagsgrundschulen der Hitdorfer Grundschulen:

- GGS Hans-Christian-Andersen

- KGS St. Stephanus

 

 

Träger der Einrichtung

Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg GmbH
Dr. Robert-Koch-Str. 8, 51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 93622-0
Fax: 02202 93622-40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kja-lro.de

Einrichtungsbeschreibung

20131015DSC06403In unserer Offenen Ganztagsgrundschule werden Schulkinder in vier Ganztagsgruppen und vier Ganztagsklassen in einem verbindlich organisierten Rahmen betreut.

Pädagogische Fachkräfte gewährleisten eine bedarfsgerechte Betreuung von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr und von 12.00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Erziehungs- und Bildungsangebote, sowie freizeitpädagogische Angebote zeichnen das aktuelle Angebot aus und tragen zu einer Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

 

Die Offene Ganztagsgrundschule ist an allen Schultagen und jeweils in der ersten Hälfte der Herbst -, Oster – und Sommerferien von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

 

Zielgruppe

20100226fledermaeuseDas Angebot der OGS Fledermäuse richtet sich an alle SchülerInnen der 1. bis zur 4. Klasse.

> Ganztagsgruppen

Die Kinder kommen im Anschluss an den Unterricht in ihre jeweiligen Gruppenräume. Dort finden sie Ansprechpartner und Gleichaltrige, mit denen sie ihre freie Zeit abwechslungsreich gestalten.

Ganztagsklassen

Die Kinder nutzen ihren Klassenraum auch im Nachmittagsbereich. Lehrer, Erzieher und pädag. Mitarbeiter bilden ein Team und begleiten die Kinder zu bestimmten Zeiten gemeinsam.

 In der Mensa können die Kinder in überschaubaren Tischgruppen eine warme Mahlzeit einnehmen.

 

Unser Angebot

 

20121028DSCI0398

 

- Gleitendes Mittagessen
- Konstante Betreuung und Hilfestellung bei der Hausaufgabenbearbeitung mit Rückmeldung an die Eltern
- Freispielangebote /  Erholungsphasen
- Bedarfsorientierte Spiel -, Sport – und Freizeitmöglichkeiten in Arbeitsgemeinschaften
- Verlässliche Betreuungszeiten
- Elternarbeit
- Vernetzung in der Sozialraum Arbeitsgemeinschaft Leverkusen

 

 

Die jungen Menschen

20100226flurogs

Wir betreuen überwiegend Kinder aus Familien, in denen die Eltern berufstätig sind.
 
In unseren Gruppen finden sie Klassenkameraden, Freunde und Gleichgesinnte zum Spielen, Basteln und Toben.
 
Die Kinder lernen ihre sozialen Fähigkeiten zu erproben und ihre Persönlichkeit zu entwickeln.
 
 
 
 
 
 

 

Unsere Schwerpunkte

20121028BILD0016Förderung der Sozialkompetenz:  „ Wir gehen respektvoll, rücksichtsvoll und freundlich miteinander um!

Wir schaffen den Kindern einen Raum, der ihnen liebevollen Halt und Sicherheit bietet!

Wir begleiten und unterstützen die Hausaufgaben!

Auch Spielen bedeutet Lernen!

Die Kinder erfahren in den vielfältigen AG's, sich in unterschiedlichen Lernsituationen angemessen zu verhalten und die Welt auf unterschiedliche Wegen und Ebenen zu begreifen.

 

 

Das Besondere

20100226kunstogsDie  "Highlights" unserer Arbeit sind...

...unser buntes und vielfältiges Ferienprogramm und die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften.

In den AGs wie z.B. Fußball, Sport, Werken, Wing Tsjun,Tanzen,Theater etc. finden die Kinder Anregungen zur Freizeitgestaltung und auch eine Bestätigung ihrer Leistungen durch z.B. Tanz- und Theateraufführungen.

 

 

 

Unsere Ferienausflüge

20121028DSCN1378In den Ferien organisieren wir Ausflüge und machen lauter andere schöne Dinge...

Bericht und Fotos vom Wandertag OGS 2010  

Bericht Weihnachtsfeier der OGS 2010

Einladung Theater-Gottesdienst der OGS-Kinder 2013

 

 

 

 20100226pinwandogs

20131015DSCN1446

 20131015DSCN1429

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperation

20121028DSCI0397

Die OGS arbeitet mit folgenden Personen und Einrichtungen zusammen:

- Schulleitungen und Lehrkräften
Eltern
- Örtliche Pfarrgemeinden
- Fachbereich Schulen und Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen
- Schulpsychologischer Dienst
- Katholische Fachstelle für Jugendpastorale und Jugendhilfe Leverkusen
- Sozialraum Arbeitsgemeinschaft Leverkusen Hitdorf

 

 

Kontakt

OGS  Fledermäuse

Lohrstr. 85, 51371 Leverkusen

 

Brigitta Hörig (Pädagogische Leitung)

Tel.  02173 / 94456834

Rolf Brendecke (Bereichsleitung KJW)

Tel. 02202 / 93622-14

 

Kontakt OGS

Offene Ganztagsgrundschule

Die Katholischen Jugendagentur Leverkusen, Rheinberg, Oberberg gGmbH betreuen als freier Träger die Offenen Ganztagsgrundschulen Hans-Christian-Andersen GGS / St. Stephanus KGS in Hitdorf.

20100226fledermaus

Lohrstr. 85
51371 Leverkusen

 

Pädagogische Leitung:     Brigitta Hörig

Bürozeiten:   Termine nach Vereinbarung,     Sekretariat GGS

 

Telefonnummern:                  

02173 – 944568 - 34 Büro Frau Hörig (AB)

01575 - 5185835       Frühdienst Gr. 7    Mo-Fr. (7:30 bis 8:15 Uhr)

 

Bereichsleitung OGS der KJA Leverkusen:

Herr Rolf Brendecke     Tel. 02202 – 93622 - 14

 

Öffnungszeiten OGS

20100227schuluhrOGS Fledermäuse

 

von Montag bis Freitag            

07:30 Uhr  - 08:00 Uhr

12:00 Uhr  - 16:00 Uhr

 

Die Offene Ganztagsgrundschule ist an allen Schultagen und jeweils in der ersten Hälfte der Herbst -, Oster – und Sommerferien von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

 

Mitarbeiter der Offenen Ganztagsschule

Pädagogische Leitung

 Brigitta Hörig

 

Mitarbeiterteam der OGS "Fledermäuse"   

 

 

Eine Ganztagesklasse für die HCA?

Interview mit Achim Nöhles

Schulleitung. Im kommenden Schuljahr 2012 / 2013 besteht die Möglichkeit, eine Klasse zu bilden, in der alle Kinder im Ganztag sind. Dadurch bieten sich vielfältige organisatorische und pädagogische Vorteile, weswegen in den Schulgremien derzeit überlegt wird, ob dieser Weg eingeschlagen werden soll.

20120223AchimNoehles.jpgUm eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sich eine Ganztagesklasse auf den Schulbetrieb auswirkt, haben Lehrkräfte der HCA sich in der "Schule am Lerchenweg" in Monheim am Rhein bereits über deren Konzept informiert. Für die Elternschaft führte Jörg Sommerfeld (Schulpflegschaft) ein Interview mit dem Schulleiter Achim Nöhles, den er aus beruflichen Zusammenhängen kennt.

Nöhles betont die enormen Vorteile einer Ganztagesklasse, die von einem festen Team aus einer Klassenlehrerin und einer Erzieherin betreut wird. In der Ganztagesklasse kann der Stundenplan so gestaltet werden, dass auch nachmittags Unterricht stattfindet, dafür am Vormittag Freizeitangebote gemacht werden. Weil Lehrerin und Erzieherin zusammenarbeiten, wird ein Wechsel des Betreuungspersonals, wie er im bisherigen "offenen Ganztag" unvermeidlich ist, weitgehend vermieden. Für die Kinder gibt es zwei Ansprechpartnerinnen für alle Fragen, sie bleiben auch nachmittags gemeinsam in ihrer Klasse und werden nicht mehr auf verschiedene altersgemischte Betreuungsgruppen verteilt.

Nöhles erläutert im Interview, dass dieses Konzept Kindern berufstätiger Eltern sehr entgegenkommt, weil im Ganztagesbereich eine viel engere Anbindung an den Schulbetrieb möglich ist, was eine Steigerung der pädagogischen Qualität bedeutet. Die Erzieherin der Klasse weiß zum Beispiel genau, welche Haus- bzw. Lernaufgaben die Kinder zu erledigen haben. Sie stimmt sich mit der Klassenlehrerin darüber ab, wie die Kinder hier unterstützt werden können. Deshalb ist die Ganztagesklasse auch ein Modell der Chancengleichheit, denn diese Qualitätssteigerung kommt auch den etwas schwächeren Lernern zugute. Nöhles sieht aber auch einen wichtigen Nachteil für die Eltern, denn durch die höhere Verbindlichkeit  können die Kinder nicht mehr ohne weiteres früher von der Schule abgeholt werden. Ebenso besteht das Problem, dass bei einer eventuellen Abmeldung vom Ganztag das Kind dann auch die Klasse wechseln müsste.

Die gebundene Ganztagesklasse würde nur eine der neuen ersten Klassen im kommenden Schuljahr betreffen. Für alle anderen Kinder bliebe es bei der bisherigen Regelung. Für die Eltern der neuen Erstklässler würde wegen der hohen Anmeldezahl sogar eine Wahlmöglichkeit bestehen, denn in der Parallelklasse könnten einige Kinder wie bisher für den offenen Ganztag angemeldet werden.

Hier das Interview in voller Länge: