Unser erster Wasser-Tag

Wasser0 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachhaltigkeit an der Hans-Christian-Andersen Schule

Am 9. Mai hat die Hans-Christian-Andersen Schule ihren ersten Wasser-Tag durchgeführt. Während der Fortbildung unserer Energieluxe auf dem Naturgut Ophoven im März wurde das Projekt "Wasser-Tag" geboren. Die Energiesprecher haben sich für dieses Thema entschieden, weil schon des Öfteren laufende Wasserhähne an unserer Schule entdeckt wurden. Um dieser Wasserverschwendung entgegenzuwirken, planten die Energiesprecher über einen Zeitraum von ca. 10 Wochen diesen Aktionstag. Wer muss bis wann und über was informiert werden? Was muss wie und mit wem vorbereitet werden? So hatten die Energiesprecher einiges an Vorbereitung und Planung zu erledigen. Plakate mit Wasser-Spar-Tipps und Informationen wurden erstellt, ausgehängt und alle Klassen wurden informiert. Am Aktionstag schallte bereits in der 1. Stunde über die Schullautsprecher das Programm durch alle HCA-Rämlichkeiten:

1. Schätze wie viel Wasser im Laufe eines Tages aus dem Schlauch tropft!

2. Sage den Energiesprecherteams in der 1. Hofpause 3 Wasserspartipps und du erhältst als Belohnung Gummibärchen!

3. Achte in der Schule und Zuhause auf einen bewussten Umgang mit unserem Wasser!

Mit Hilfe unseres Hausmeisters Herrn Intven konnten wir für die Schätzaufgabe den Schlauch im Aquarium so einstellen, dass im Laufe von 24 Stunden ca. 30 l Wasser heraustropfte. Natürlich wurde dieses Wasser nicht entsorgt, sondern noch zum Blumen gießen verwendet. Während des ganzen Tages fanden sich immer wieder viele Beobachter mit kreativen Schätzideen und Rechnungen vor dem Aquarium zusammen. In der 1. Pause war dann auf dem Schulhof ein ganz anderes Treiben als sonst vorzufinden. Die gesamte Schülerschaft verteilte sich in Trauben um die mit Lichtschutzwesten versehenen Energiesprecher und bombardierten diese mit Wasser-Spar-Tipps, um dann mit Gummibärchen belohnt zu werden. Manch findiger Schüler stellte sich gleich mehrfach an. Für die vielen durchdachten und kreativen Lösungen der Schätzaufgabe erhielt jeder Schüler ein Wassereis. Rückblickend gesehen war es ein toller Tag mit hoffentlich nachhaltigen Auswirkungen für die Schule und zu Hause.

 

"Ich fand gut, dass ich viele Tipps zum Wasser sparen bekommen habe." (Jannik, 3b)

"Mir hat die Schätzaufgabe richtig gut gefallen." (Lars, 3b)

"Mir hat die Vorbereitung als Energiesprecherin viel Spaß gemacht" (Marlene, 3b)

"Das ist super! Ich lerne etwas und werde dafür noch mit Gummibärchen belohnt!" (Lilli, 4b)

"Ich fand es interessant zu sehen, wie viel Wasser verschwendet wird, wenn der Wasserhahn tropft." (Annika, 3b)

"Durch den Wasser-Tag hat man gelernt, Wasser zu sparen!" (Philip, 4a)

"Erstaunlich war auch, dass an dem ganzen Tag fast kein Wasserhahn tropfte!" (Philip, 4a)

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • Wasser0
  • Wasser0a
  • Wasser1
  • Wasser2
  • Wasser3
  • Wasser4
  • Wasser5
  • Wasser6
  • Wasser7

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Sandra Holtkötter

 

 

20120320schulhomepage_award_2012_grundschule_d_1