Schulordnung

Umgang miteinander

20090913erbse1Schulordnung. Ziel ist, dass wir uns a l l e in unserer Schule wohlfühlen und in Ruhe lernen, lehren und zusammenleben können. Das gelingt nur, wenn jeder Achtung vor seinen Mitschülern, seinen Lehrern und vor eigenem und fremdem Eigentum hat.

Umgang miteinander: Wo geprügelt wird, gibt es immer auch Tränen, Schmerzen, Angst. Das wollen wir nicht. Bei uns soll sich jeder wohlfühlen können.
  • Wir schlagen, schubsen und beleidigen niemanden.schulordnung

  • Wir wollen höflich miteinander umgehen, deshalb grüßen wir uns, wenn wir uns sehen.

  • Wir nehmen Rücksicht aufeinander, deswegen schreien und rennen wir nicht im Schulhaus.

Verhalten im Unterricht:

  • Wir hören zu und arbeiten mit.

  • Wir lachen niemanden aus, stattdessen helfen wir einander.

  • Wir achten auf vollständiges Arbeitsmaterial und erledigen gewissenhaft unsere Hausaufgaben.

Verhalten in den Pause:

  • Wir halten uns auf dem Schulhof auf und nicht im Schulhaus.

  • Wir verlassen das Schulgelände nicht.

  • Wir schützen unsere Grünanlagen.

  • Wir halten unsere Toiletten sauber.

Wer diese Regeln nicht einhält, ist nicht besonders mutig. Er handelt vielmehr gegen unsere Vereinbarungen und muss mit Folgen rechnen.

Projekt Regeln des Zusammenlebens

 

(Quelle: Schulprogramm Stand 09.13)