Förderkonzept

Förderung entsprechend der persönlichen Begabung

20090913erbse5Lernen und Lehren. Grundsätzlich sollen alle Kinder im Unterricht entsprechend ihrer persönlichen Begabung gefördert werden. Die in der Grundschule entwickelten pädagogischen, didaktischen und organisatorischen Maßnahmen im Lehrplan ermöglichen es, dass die Kinder die grundlegenden Ziele auf unterschiedlichem Niveau, in unterschiedlichen Zeiten und auf unterschiedlichen Wegen erreichen können. Sie sichern zugleich das gemeinsame Lernen der Kinder in ihrer Klasse. Die vom Lehrer bestimmten Formen der Differenzierung werden durch solche ergänzt, in denen Kinder ihren Lernprozess weitgehend selbstständig planen und gestalten können. Auch Gruppenarbeit und projektorientierte Unterrichtsformen bieten für die Kinder viele Möglichkeiten, über Themen und Lerngegenstände, Art und Reihenfolge der Bearbeitung, Zeitaufwand und Arbeitstempo, notwendige Hilfen und Helfer sowie Sozialformen nach individuellen Gesichtspunkten und persönlichen Begabungen mitzuentscheiden.
Zusätzlich kann Förderunterricht auch in Kleingruppen unterrichtet werden. Er kann grundsätzlich in allen Unterrichtsfächern erteilt werden. Dabei hat er vor allem die Aufgabe, Lernschwierigkeiten und Lernlücken zu beheben, so dass die Kinder wieder sichere Grundlagen für ihr Weiterlernen erhalten. Er bietet aber auch Gelegenheit, Kindern mit größeren Lernmöglichkeiten Anreize und Hilfen zu vermitteln, sich erweiterten Lernangeboten zu stellen oder sich intensiver mit bestimmten Aufgabenstellungen auseinanderzusetzen.


Zusätzliche Förderangebote. Neben diesen „Standbeinen" bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern auch individuelle Fördermöglichkeiten im häuslichen Bereich an.
So ist die Hans-Christian-Andersen-Schule beim Internet-Portal „Mathepirat" angemeldet, welches die Kinder auch zu Hause kostenlos nutzen können.
20100202kaenguru2An Schülerwettbewerben wie „Känguru der Mathematik" und „Mathematik-Olympiade" wecken wir Interesse und beteiligen uns regelmäßig mit interessierten Schülern und Schülerinnen. Auch beim Lesewettbewerb der Stadt nehmen Kinder teil. 

 

(Quelle: Schulprogramm Stand 09.13)