Kooperation

Außerschulische Kooperationspartner

  • Evangelische Kirchengemeinde / Katholische Pfarrgemeinde

    • Regelmäßige ökumenische Wortgottesdienste für alle Kinder im Jahreskreis
    • Jeweils monatliche Wortgottesdienste für die Klassen 1- 4
    • Evangelische bzw. katholische Kontaktstunde für alle Drittklässler
    • Einschulungsgottesdienst
    • Ökumenische Kinderbibeltage

 

  • Musikschule der Stadt Leverkusen
    • Jekiss ("Jedem Kind seine Stimme") ein Gesangsprojekt, das an der Hans-Christian-Andersen-Schule in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Leverkusen seit Anfang Oktober 2010 stattfindet.  Seit dem erhalten alle Grundschulkinder, die sich für JEKISS angemeldet haben, von einer Lehrkraft der Musikschule eine Schulstunde Unterricht am Vormittag, zusätzlich zur  regulären Stundentafel. Eng verknüpft mit der Kinderchorarbeit ist eine entsprechende Lehrerfortbildung.
     
     
  • Naturgut Ophoven
    • Seit über 30 Jahren engagiert sich das NaturGut Ophoven in der Umweltbildung. Regelmäßig besuchen Klassen Angebote des Naturguts. Es wird eine große Themenvielfalt, die Lehrinhalte des Sach-, Biologie-, Geschichts- und Kunstunterrichts berühren, angeboten.
    • Auch ist das Naturgut Ophoven der außerschulische Partner in dem Netzwerk "Gemeinsam Wege gehen - Netzwerk Leverkusen"
  • Kleingartenverein Hitdorf e.V.
    • Seit 2013 bewirtschaftet die HCA-Schule eine Parzelle, die der KGV der Schule überlassen hat.
    • In dem Schulgarten ist 2016 ein Haus erbaut worden, dass als "Grünes Klassenzimmer" genutzt wird.Auch ist das Naturgut Ophoven der außerschulische Partner in dem Netzwerk "Gemeinsam Wege gehen - Netzwerk Leverkusen"

 

  • TUS Quettingen

Seit 2012 hört man immer öfter an der Hans-Christian-Andersen Schule das Wort „Korfball“: In der Turnhalle sind im Sportunterricht große Korfballständer zu sehen. Aber was ist „Korfball“? Das Wort „Korf“ kommt aus dem Holländischen und bedeutet „Korb“. Das Spiel besticht durch den gemeinschaftsfördernden Gedanken. Zwei Mädchen und zwei Jungen bilden eine Mannschaft. Nur gemeinsam kommen die Spieler zum Ziel, möglichst viele Körbe zu werfen. Körperkontakt ist verboten, somit ist der Spielcharakter auf jeden Fall sportlich, aber auch fair und rücksichtsvoll. Regelmäßig nimmt die Schule an Turnieren mit verschiedenen Mannschaften teil.

 

  • Städtische Beratungsstellen
    • Regionale Schulberatungsstelle/Schulpsychologischer Dienst

0214/406-5201

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
0214/406-5231

 

  • Konfessionelle Beratungsstellen
    • Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-Ehe-und Lebensfragen

Dönhoff-Str. 2
0214/83062-0

 

  • Katholische Erziehungsberatung
    • Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Carl-Leverkus-Str. 16
0214/45553

 

 

Förderschulen

  • Durch die Änderung des Schulgesetzes wurde die Errichtung von Kompetenzzentren ermöglicht. Sie dienen der schulischen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Die Angebote des Kompetenzzentrums enthalten die Diagnose, Beratung der Kollegen an allgemeinen Schulen und die der Eltern. Eine Aufrechterhaltung wohnortnaher Beschulung wird für Kinder mit speziellem Förderbedarf ermöglicht. Das Kompetenzzentrum einer Förderschule hat ein Netzwerk von allg. Schulen, die ein klares Einzugsgebiet definieren.
  • Auch an der Hans-Christian-Andersen Schule unterstützen uns bei Bedarf bearatend KollegInnen aus Schulen mit Gemeinsamen Lernen.

 

 

Kirchengemeinden

Wöchentlicher Schulgottesdienst

 

Schulgottesdienst. Im Stundenplan der HCA-SchülerInnen der Klassen 1 - 4 ist der Donnerstag der feststehende Termin für den Besuch des jeweils monatlichen Schulgottesdienstes. Ein katholischer Gottesdienst findet in der St. Stephanus-Kirche, ein evangelischer Gottesdienst findet in der Fliedner-Kirche, jeweils um 8.15 Uhr statt. Die SchülerInnen der Klassen 1 und 2 gehen gemeinsam von der Schule aus. SchülerInnen der Klassen 3 und 4 treffen sich entweder direkt an der Kirche oder gehen gemeinsam von der Schule in Begleitung eines Lehrers und Elternvertreter los. Nach dem Gottesdienst gehen alle gemeinsam zum Schulgebäude zurück. Zu besonderen Anlässen, z.B. Erntedank, Advent gehen alle Klassen zum ökumenischen Schulgottesdienst.

 

Ökumenischer Einschulungsgottesdienst

Einschulung. Am Tag der Einschulung findet mit den Eltern und Erstklässlern ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Weitere Infos in  "Vorbereitungsphase und Einschulung der Schulneulinge"

 

Ökumenischer Kinderbibeltag

Kinderbibeltag. Für Kinder ab 4 Jahren findet seit dem Jahr 2000 jährlich an einem Samstag im November ein ökumenischer Kinderbibeltag statt. Die Durchführung gestaltet sich nach unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Organisiert wird die Veranstaltung durch das KiBiTa-Team bestehend aus Eltern, Lehrern, Kirchenmitarbeitern und anderen Gemeindemitgliedern. Schulkinder erhalten ein Anmeldeformular über die Elternpost der Schule.

 

Sonstige außerschulische Angebote für Schüler:

- Kinderkino, Pfarrheim St. Stephanus

- Peanutdisco, Pfarrheim St. Stephanus

- Chaos-Theater, Gemeindesaal Fliednerkirche