Klassen 2a + 2b

Berichte, Bilder und anderes aus den Klassen 2a + 2b.

Ein besonderes Backerlebnis

 

Ein besonderes Backerlebnis hatten die Schülerinnen und Schüler der 2a am vergangenen Freitag. Im Rahmen der Snack-AG wurden für alle Schüler der HCA gesunde Kekse gebacken: große Mengen an Haferflocken standen bereit, Bio-Apfelmus, ein Sack mit frischen Äpfel, 50 Bananen, Sonnenblumenkerne, Rosinen…. Ja, und wo sind Mehl, Zucker, Eier und Butter – jene Zutaten, aus denen wir zuhause unseren Plätzchenteig rühren ?!?! Unsere Idee: wir versuchen es heute mal ohne „das Gewöhnliche“ !

Doch bevor wir loslegen konnten, waren noch ein paar Fragen zu klären:

  • wo kommen Bananen eigentlich her ?
  • warum sind Bananen aus fernen Ländern günstiger als Äpfel, die gleich um die Ecke geerntet werden ?
  • was sind das für lustige Aufkleber auf der Banane ?
  • was heißt eigentlich ´BIO-Banane´ oder ´regionaler Apfel´?
  • wer hat schon mal etwas von „Fair Trade“ gehört?     
  • Die Bananen sind ja schon ganz dunkel – schmecken die überhaupt noch ?

Die Kinder kannten sich schon ganz toll aus, denn sie hatten im Rahmen des Klasse2000-Projektes bereits einiges über gesunde Ernährung  gelernt. Die Dinge, die noch unklar waren, haben wir dann vor der Zubereitung des Snacks gemeinsam besprochen.

Dann hieß es Hände waschen, Ärmel hochkrempeln und ran an die Flocken. Mit Eifer zerdrückten die Kinder einen ganzen Berg Bananen und mischten diese mit zarten Haferflocken und ein bisschen Honig. Aus diesem „Teig“ wurden dann kleine Häufchen auf die Backbleche gesetzt.

Eine Mischung aus Apfelmus, zarten und kernigen Haferflocken, Rosinen und Sonnenblumenkernen war die Grundlage für unsere 2. Keksvariante. Auch hieraus haben wir mit den Fingern oder mit Teelöffeln Kekse geformt.

3 Mädchen hatten jede Menge Spaß bei der Zubereitung eines Bananenkuchens. Hierfür wurden Bananen zerdrückt und unter eine Teigmasse gemischt. Das war eine ganz schöne Matscherei – aber lecker war es und es duftete fantastisch, als der Kuchen endlich aus dem Ofen kam !

Am Ende standen etliche Schüsseln mit leckeren, gesunden Keksvarianten auf unserem Buffet, dazwischen frische Apfelschnitzel und Bananenkuchenstückchen. Es war alles sehr köstlich und wurde eifrig von den Kindern und Lehrerinnen der HCA probiert!

Vielen Dank an die fleißigen Bäcker der 2a und die Mütter, die so toll unterstützt haben.

 

Vom Korn zum Brot

Start der gesunden Pausensnack-Aktion im neuen Schuljahr

20090913erbse4

In diesem Schuljahr startete die Klasse 2b mit der Snack-AG. Es gab selbstgebackene Brötchen, Brezeln und Brotstangen.

Im Oktober hieß es für die Klasse 2b "ran an den Teig"! Doch zuerst mussten ein paar Fragen geklärt werden:
- welche Zutaten stecken in unserem Brotteig?
- welche Getreidesorten kennen wir?
- wie riecht Hefe?
- warum ist der Teig so groß geworden? Kann Hefe pupsen?

Nachdem so manche Frage gemeinsam geklärt war, standen 8 kg Hefeteig bereit, um von den kleinen Bäckern verarbeitet zu werden. Mit Unterstützung von 6 Müttern wurden ca 400 kleine Brötchen, Brezeln und Brotstangen geformt. Wie in einer echten Backstube ging es zu! Alle kneteten, formten und verzierten die Rohlinge mit Sesamöl, Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Haferflocken u.v.m. Dann ging es ab in den Ofen und während der Backzeit wurden noch knackige Äpfel für die Schulkameraden geviertelt und geraspelt. Alle waren mit viel Spaß und Freude am Werk!

Das bunte, gesunde Brotbuffet präsentierte die 2b stolz zur ersten großen Pause und alle Kinder und Lehrerinnen durften kosten. In der ganzen Schule roch es so verlockend und lecker nach frischem Brot, dass viele gerne noch ein zweites, drittes,... Mal zugriffen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Snack - im November kocht die 4b frisches Apfelmus!



 

Ernte im Schulgarten

 

 

Erntetag der 2a und 2b im Schulgarten

IMG 3943

 

Heute war großer Erntetag!

Die Klassen 2a+b begannen damit im Schulgarten und wanderten danach in den privaten Garten von Familie Wild.

Unsere Ausbeute war enorm: Kohlrabis, Zwiebeln, Möhren, Tomaten, Gurken und Paprika.

Dann zogen wieder alle Kinder fröhlich und voll bepackt mit Gemüse in die Schule zurück.

Ein großes Dankeschön noch einmal an Familie Wild! 

 

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • IMG_3943
  • IMG_3944
  • IMG_3952
  • IMG_3953

Simple Image Gallery Extended

Fotos: J. Schreiner, M. Brusset

 

Besuch im Schulgarten

 

 

Die zweiten Klassen bepflanzen ihr Beet

IMG 1507

Bei endlich trockenem Wetter zogen die kleinen Gärtner der Klassen 2a und 2b in den Schulgarten. Da freute sich auch die Sonne und lachte vom Himmel. Nachdem das Beet aufgelockert und von Unkraut befreit war, setzte die Klasse 2b Kohlrabipflanzen. Danach legte die Klasse 2a Möhrensamen und Steckzwiebeln in Reih und Glied in die Erde. Damit Läuse und andere Schädlinge im Schulgarten nicht Oberhand gewinnen können, wurden Ohrenkneiferhäuschen aus Tontöpfen gebastelt und verteilt aufgestellt.

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • IMG_1505
  • IMG_1506
  • IMG_1507
  • IMG_1508

Simple Image Gallery Extended

Fotos: M. Brusset

 

Alle Jahre wieder ...

Backen2b1

...dringt der Duft frisch gebackener Plätzchen durch die Flure.

Fröhliche Geschäftigkeit, rote Wangen und viel Zuckerguss in der Schulmensa.

Traditionell beschäftigen sich die Klassen aller Jahrgänge jedes Jahr im Advent mit der Weihnachtsbäckerei. Von Ausstechplätzchen über Stollen bis hin zu Vanillekipferl ist so ziemlich alles dabei, was die Rezeptsammlungen der elterlichen Haushalte so hergeben. Ein herrliches Treiben entfaltet sich rund um die Tische der Schulmensa und die Eltern am Backofen haben alle Hände voll zu tun die sich stapelnden Teiglinge in leckere Plätzchen zu verwandeln.

Da werden Sterne und Rentiere ausgestochen. Teigberge zu Monden geformt und viele –nein, seeeehr viele- Zuckerstreusel liebevoll auf den Plätzchen drapiert. Den in großen Mengen angerührten Zuckerguss wollen wir natürlich nicht unterschlagen. Ebenso wenig wie die wohlgeformten Stollen und die Zuckerbackwerke aus Keksen und Waffelröllchen, die Jahr für Jahr entstehen.

In diesem Jahr haben die Kinder der Klasse 2b unter sachkundiger Anleitung engagierter Eltern eine wirklich große Menge Ausstechplätzchen hergestellt. Jedes Kind konnte nach diesem arbeitsreichen Vormittag eine schöne, große Tüte voller leckerer Plätzchen mit nach hause nehmen. Für die nächsten Pausensnacks wurden mehrere Dosen mit den duftenden Backwerken gefüllt und in der Klasse deponiert. Fast schade, dass schon so bald Weihnachtsferien sind.

Leider haben es die hübschen kleinen Nikolaushäuschen, die die Kinder mit Zuckerguss und Verzierung zusammengebaut haben wohl nicht immer bis nach hause geschafft. Bei dem ein oder anderen Kind begannen die Abbrucharbeiten bereits in der Frühstückspause und setzten sich auf dem Heimweg fort. Aber vielleicht bekommen die Eltern ja im nächsten Jahr einmal eines der Häuschen zu Gesicht......... Das traditionelle Plätzchenbacken ist für die Kinder aller Jahrgangsstufen ein Höhepunkt im Jahresverlauf. Nicht nur, dass die Kinder sehr konzentriert bei der Sache und später mächtig stolz auf ihre Werke sind, sondern es herrscht auch eine wunderbare, von Kreativität und Freude erfüllte Stimmung, wie sie sonst im Schulalltag nur schwer zu erreichen ist. Und erst der Duft der nun fast täglich durch die Flure strömt! Da merkt man sofort, dass die Adventszeit in der Hans-Christian-Andersen Schule doch etwas ganz besonderes ist.

Fotos: Patricia Wild, Frau Schmitz 

IMG 0005 IMG 0006
IMG 0007 IMG 0014
IMG 0030 IMG 0031
IMG 0048  

IMG 0061
IMG 0066