Herr Voerste, unser Freund und Helfer

Wie überquere ich eine Straße richtig?

Klassen 1a + b. Die beiden ersten Klassen waren direkt in der ersten Schulwoche gemeinsam mit dem Polizisten Herrn Voerste in Hitdorf unterwegs. Herr Voerste erklärte den Kindern verschiedene Möglichkeiten, eine Straße sicher zu überqueren.

 

 

Hier überqueren die Schüler ohne Hilfe die Straße nach folgender Regel:

1. nach links sehen,

2. nach rechts sehen,

3. nochmals nach links sehen,

4. wenn kein Auto oder Fahrradfahrer kommt, dann "groß machen" (strecken und Arm hochheben) und normal über die Straße gehen.

 

Auf diesem Bild überqueren die Schüler zusammen mit Frau Timm eine größere Straße mit Hilfe eines Zebrastreifens und einer Fußgängerinsel. Aber auch hier muss jeder sich an die oben beschriebene Regel halten:

1. nach links sehen,

2. nach rechts sehen,

3. nochmals nach links sehen,

4. wenn kein Auto oder Fahrradfahrer kommt, dann "groß machen" (strecken und Arm hochheben) und normal über die Straße gehen.

Es gibt noch eine andere große Hilfe: die Ampel!

Ganz wichtig: Gehst du bei grün los und die Ampel wird dann rot, so darfst du deinen Weg weiter zur anderen Seite fortsetzen.

 


Zwischen parkenden Autos, eine Straße zu überqueren ist besonders gefährlich! Herr Voerste hielt für die Kinder aber einen besonderen Tipp bereit:

"Gehe zwischen den parkenden Autos langsam hindurch. Berühre mit der Hand das Rückscheinlicht des Autos und beachte dann die wichtige Regel:

1. nach links sehen,

2. nach rechts sehen,

3. nochmals nach links sehen,

4. wenn kein Auto oder Fahrradfahrer kommt, dann "groß machen" (strecken und Arm hochheben) und normal über die Straße gehen.



Zum Schluss hatte Herr Voerste noch eine sichere Überquerungsmethode für die Erstklässler parat, dieses Mal war er persönlich die Hilfe. Denn Herr Voerste stellte sich selbst auf die Straße und stoppte alle vorbeifahrenden Autos.

Alle Kinder und Lehrerinnen waren der Meinung: "Das war richtig gut!"