Kölner Kinderuni

Besuch des Workshops: Welt der Werkstoffe

Köln. Meine Ganztagslehrerin Frau Enkirch hat mir das Werbeheft der Kölner Kinderuni gegeben und mir gesagt, dass man dort verschiedene Sachen ausprobieren könnte und dass ich das doch mal versuchen sollte.

20140629kinderunilaufzettelDas Heftchen, das auch bei uns im Foyer auslag, enthielt die Angebote der Fachhochschule Köln. Es gab viele interessante Angebote in Leverkusen und Köln.
Ich habe mir mit meiner Mutter das Heft angeschaut. Wir haben nach einem günstigen Termin geschaut und der Workshop „Welt der Werkstoffe" hat für uns gut gepasst.
Am Freitag um 3 Uhr haben wir uns in der Fachhochschule in Deutz getroffen. Wir waren 20 Kinder und ich war mit vier anderen Kindern in der grünen Gruppe. Wir sind in 3 Stunden 4 verschiedene Angebote durchgegangen.

20140629kinderuniamelieAm interessantesten war die Gießerei. Wir haben Styroporbärchen in rotem Sand in einem Würfel vergraben. Dann haben wir mit einem Klopfer auf den Sand draufgehauen. Am Ende haben wir einen kleinen Gang zu jedem Bär gemacht, durch den das flüssige Aluminium fließen konnte. Die Jungs haben dann den restlichen Sand aufgefüllt und fest geschlagen. Dann haben die Profis das flüssige Aluminium in den Würfel geschüttet. Die Profis haben so viele Bären gemacht, damit jedes Kind einen mit nach Hause nehmen konnte.
Am Ende vom Tag haben wir dann noch Brötchen gegessen.

Hintergrund:

Die Kölner Kinderuni ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kölner Wissenschaftsrunde und bietet Kindern im Alter zwischen acht und zwölf Jahren die Möglichkeiten durch Vorlesungen und Workshops die Welt der Wissenschaft zu erkunden. Es haben sich verschiedene Kooperationspartner zusammengeschlossen, die in einzelnen Blöcken ein Programm von März bis August anbieten (Universität, Katholische Hochschule, Max-Planck-Institute, Fachhochschule, Deutsche Sporthochschule, Hochschule Fresenius, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt).