HCA-Veranstaltung im Rahmen der Leverkusener Buchwoche

Märchenhafte Erzählstunde

ErbseSegelLEVliest! Im Rahmen der LEVliest!, die vom 23. bis zum 29. April an den verschiedensten Orten in Leverkusen stattfand, besuchte eine Märchenerzählerin die Hans-Christian-Andersen-Schule.

Das Märchen von Rumpelstilzchen und eine arabische Geschichte wurden den Schülern der 3. und 4. Stufen klassenweise in der Bücherei erzählt. Am Ende der Erzählstunde wurde eine in die Geschichte eingebundene Schatzkiste geöffnet, aus der sich jeder Schüler einen Schokoladentaler nehmen durfte.

Schülerzitate zum Besuch der Märchenerzählerin:

"Die Märchenerzählerin hat uns zwei Märchen erzählt ohne dabei in ein Buch zu schauen! Ich fand es ganz toll. Das erste Märchen war Rumpelstilzchen und das zweite war ein Räubermärchen. Das Räubermärchen fand ich ziemlich spannend.
(Hannah)

"Eine Märchenerzählerin war bei uns und hat uns Rumpelstizchen erzählt. Ich erzähle es noch mal in Kurzversion.
Eine Müllerstochter sollte Stroh zu Gold spinnen, sagte der König. Aber die Müllerstochter konnte es nicht. Sie weinte. Da kam ein kleines Männchen und sagte: "Was gibst du mir, wenn ich es dir mache?" - "Meine Kette." Und am nächsten Morgen war es fertig. Der König wollte noch zweimal, dass sie Stroh zu Gold spann. Wieder kam das Männchen. Beim zweiten Mal gab sie ihm ihren Ring. Beim dritten Mal versprach sie ihm ihr erstes Kind. Ein Jahr später kam das Männchen und sagte: "Gib mir das Kind!" "Nein, ich will es behalten!". "In Ordnung, du hast drei Tage Zeit, meinen Namen zu erraten." Die Königin schickte Boten heraus. 1. Tag: heißt du Fritz, Anton, Paul ...?" - "Nein!". Zweiter Tag: "Hei?T du Fritzchen, Hammelbein, Wadendick ...?" - "Nein!". Da kam ein Bote und sagte: "Da war ein Männchen, es tanzte um ein Feuer, es heißt Rumpelstilzchen." Da freute sie sich, und als das Männchen kam, fragte sie: "Heißt du Rumpelstilzchen?" - "Das hat dir der Teufel gesagt!" Und das Männchen sah keiner mehr.
(Marlon)

Mehr zum Thema auf der HCA-Homepage: Märchenerzählerin besucht die 2. Klassen