HCA-Schüler auf musikalischer "Winterreise"

Winterwanderer, Rabe, Schneeballschlacht und Irrlichter...

20091112ggsschullogopng

Klassen 3a+3b. Am Freitag, dem 6.2.2015 fuhren 6 Klassen unserer Schule ins Bayer-Erholungshaus, um sich eine Aufführung der "Winterreise" anzuschauen und dabei mitzumachen - zum Teil sogar auf der Bühne. Mit der Geschichte vom "Winterwanderer", der von seiner geliebten Freundin verlassen wurde und sich bei Schnee und Kälte auf den Weg macht, seinem Liebeskummer zu entrinnen, versucht das Theater auch Zuschauern vom ersten Schuljahr an, die klassische - und ungewohnte - Musik Schuberts nahe zu bringen. Einige Reaktionen der Kinder unserer Schule finden alle Leser und Leserinnen hier:

"Ich fand den Leiermann und den Raben toll. Am besten fand ich die Schneeballschlacht. Cool fand ich die Lieder... und, dass ich auf der Bühne war!" (Jens)

"Ich fand das Stück lustig... Der Winterwanderer hat wie ein Opernsänger gesungen, und manchmal war die Melodie sehr traurig." (Hanna)

"Ich fand toll, dass ich auf der großen Bühne als Irrlicht auftreten konnte..., weil ich mit der Taschenlampe leuchten durfte. Ich fand auch den Raben toll, weil der die Kette gefunden hat, und die Kette hat so toll geglitzert." (Allison)

"Ich fand die Krähe am lustigsten, weil sie immer nach Futter suchte. ...und dass der Winterwanderer die Krähe nicht verstand. Und cool fand ich, dass die Krähe immer den Winterwanderer aufmuntern wollte. Die Musik fand ich schön. Ich fand auch schön, ...dass alle Kinder am Ende "Zugabe" gerufen haben." (Ria)

20100527erbse11note"Ich fand persönlich die Krähe lustig. Sie wollte immer in die Stadt zurück. Wo wir auf der großen Bühne waren, haben wir Irrlicht gespielt." (Greta)

"Ich fand es toll ein Irrlicht zu spielen. Auf der großen Bühne vor sehr vielen Leuten zu stehen. Als wir uns verbeugt haben, haben die Zuschauer applaudiert..." (Lina)

"Ich fand die Musik des Winterwanderers schön... Und es war auch witzig, als der Brief zwischen den Beinen durch gefallen ist, das sah aus als ob die Krähe ein Ei gelegt hat. Und als wir auf der Bühne waren, hatte ich das Gefühl, dass ich berühmt bin, aber es war trotzdem schön." (Letizia)

"Das Theater war super wegen der Songs." (Anna)

"Mir hat am besten der Irrlichtertanz gefallen, ich habe mich irgendwie leicht wie eine Feder gespürt...Der Kristall, den die Krähe gefunden hat, hat wunderschön gefunkelt und geglänzt." (Hannah)

"Was mir am besten gefallen hat? Der Winterwanderer schrieb was, da ging die Feder kaputt. Der Sänger rupfte dem Raben eine Feder raus und schrieb weiter. Was mir nicht gefallen hat? Gar nichts!" (Pascal)

"...Als Irrlicht haben wir mit Taschenlampen irgendwohin geleuchtet... Ich fand den Raben sehr toll ..., und wo der Rabe nach dem Sänger Schneebälle aus Papier geworfen hat." (Melina)

"Ich fand die Musik gut, und als der Mann dem Raben eine Feder rausgezogen hat..." (Kilian)

"... Es wurde Beifall geklatscht, als wir uns verbeugt haben." (Nik)

"Ich fand gut, wo wir "Am Brunnen vor dem Tore" gesungen haben..." (Jamie)

" ... Und das Ende hat mir gefallen." (Sarah)

"Ich fand ...vor allem den Raben witzig." (Marc)

"Mir hat alles gut gefallen..." (Lukas)