Basteln für den großen Traum

 Klasse 2b hofft auf erfolgreiche Bewerbung als Werkself-Eskorte

20150528 Kugelbahn

2b. Um eventuell einmal den heiligen Rasen der Bayarena mit den Fußballspielern der Werkself betreten zu können, musste man sich schon ordentlich ins Zeug legen. Eine kreative Bastelarbeit war gefordert. Das von Bayer 04 vorgegebene Thema lautete: „Die Werkself – wie alles begann“.

Nach reiflicher Überlegung wurde also beschlossen, eine Kugelbahn zu bauen. Die Kugel sollte an verschiedenen Stationen vom Gründungsjahr des Vereins bis heute vorbei rollen. Mit Hilfe eines Hockers, eines Schlauches und zahlreichen Bastelutensilien begannen dann die Arbeiten.

Es wurden 15 verschiedene Bastelaufgaben vorgestellt und alle 29 Schülerinnen und Schüler konnten sich jeweils für eine entscheiden. Mit leuchtenden Augen und sehr viel Enthusiasmus gingen sie dann zu Werke: Es wurden Pokale gebastelt, Kärtchen beschriftet, Ausdrucke ausgeschnitten, Loombänder geflochten, die Bayarena nachgebaut und vieles mehr.

Nach zwei Stunden war es vollbracht und alle Kinder waren sehr stolz, als sie das „Gesamtkunstwerk“ betrachteten und sich im Geiste bereits in das Stadion einlaufen sahen.

Jetzt heißt es Daumen drücken für die Klasse 2b. Ob die Kugelbahn bei der Jury von Bayer 04 gut ankommt, erfahren die Kinder wohl erst nach den Sommerferien.

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • 20150528-Kugelbahn1
  • 20150528-Kugelbahn2
  • 20150528-Kugelbahn3
  • 20150528-Kugelbahn4
  • 20150528-Kugelbahn5
  • 20150528-Kugelbahn6
  • 20150528-Kugelbahn7

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Katrin Weber, Martina Schmitz