Ausflug durch das "Alte Hitdorf"

Schüler auf Spurensuche nach dem Hitdorfer Dreiklang: Tabak , Streichhölzer & Bier

20131220StadtteilHitdorfKlasse 3a +3b. Bei einem zweistündigen Ausflug durch Hitdorf zeigten und vertieften die dritten Klassen ihr Wissen über das "Alte Hitdorf". Erster Haltepunkt der Besichtigung war gleich am Haupteingang der benachbarten Katholischen Schule, deren historisches Gebäude unter Denkmalschutz steht. An der Antonius-Kapelle erfuhren die Schüler u.a., dass die Kapelle der Legende nach dort gebaut wurde, wo die Figur des heiligen Antonius von Padua einst am Rheinufer geschwemmt worden war. Weiter ging die Tour Richtung Hafen, vorbei an alten Wegkreuzen mit Inschriften, Kränen, Hochwassermarken, Holzhandel und Hochwasserschutzmaßnahmen, zu dem alten Fischerhäuschen mit barockem Backsteingiebel. Nach einem kurzen Abstecher in die urige Stromstraße, endete die Führung bei den großen Handelshäusern früherer Hitdorfer-Großunternehmer: Villa Nees-Kaspers und Villa Dorf.

 

Fotogalerie. Zum Vergrößern auf die Miniaturansicht klicken

  • DSC_0003
  • DSC_0005
  • DSC_0009
  • DSC_0010
  • DSC_0020
  • DSC_0021
  • DSC_0025
  • DSC_0026
  • DSC_0031
  • DSC_0032
  • DSC_0035

Simple Image Gallery Extended

Fotos: E. Minwegen