Schulpflegschaft hat getagt

Eminé Akkaya ist alte und neue Vorsitzende der Elternvertretung

Schulpflegschaft. Einstimmig in ihrem Amt als Vorsitzende der Schulpflegschaft wurde Eminé Akkaya bestätigt. Stellvertreter Jörg Sommerfeld bleibt ebenfalls für ein weiteres Jahr im Amt.

"Dies wird wohl meine letzte Runde, denn mein Sohn verlässt die Andersenschule nach diesem Schuljahr", so Akkaya nach der Wahl. Beide sind ebenfalls wieder Mitglieder der Schulkonferenz. Drittes Eltern-Mitglied in diesem wichtigen Entscheidungsgremium ist Rebecca Eggen. Sie kann als Vorsitzende des Fördervereins diesen in beiden Gremien direkt repräsentieren. Die Elternvertreter diskutierten ausführlich über die Situation der HCA und die pädagogischen Neuigkeiten. Schulleiterin Judith Husmann informierte unter anderem über die Zusammenarbeit beider Grundschulen beim Förderunterricht. Hierdurch werden nun spezielle Förder- und Fordergruppen für Rechtschreibung, Rechnen, Konzentrationsförderung und andere Bereiche gebildet. Die Schulpflegschaft begrüßte diese Professionalisierung des Angebotes ausdrücklich. Auch die Zusammenarbeit mit der Musikschule (JEKISS, Gitarren- und Mandolinenunterricht) erfolgt in beiden Grundschulen. Durch die größere Anzahl von beteiligten Kindern kann die Musikschule für alle ein besseres Angebot konzipieren und mehr Gruppen einrichten.