Die zweiten und die dritten Klassen im Figurentheater Hänsel und Gretel

Knusper, Knusper, Knäuschen - Wer knabbert an meinem Häuschen?

20130917FigurentheaterHaenselGretel 3Theaterbesuch. Die Schüler der dritten Klassen besuchten mit ihren Lehrerinnen das Figurentheater Lille Kartofler mit dem Märchen "Hänsel und Gretel" der Gebrüder Grimm. Der Puppenspieler Matthias Kuchta spielte die lebensgroßen Figuren und bezog die Schüler in das witzig erzählte Märchen mit ein. Hier einige Schülerberichte aus der Klasse 3a+b:

Heute waren wir im Theater. Dort gab es eine Hexe, die ganz schrecklich war. Witzig war aber, dass Hänsel und Gretel sich um die Schlafdecke gestritten haben. Als Hänsel bei der Hexe im Käfig gefangen war,versuchte sie ihn mit Süßigkeiten vollzustopfen. Gegen Ende sollte ich auf die Bühne gehen, um einen Zauberspruch aufzusagen. Eigentlich fand ich alles schön, weil wir so viel lachen mussten. (Annika E.)

Hallo, ich heiße Jona. Ich fand am lustigsten, als sich Hänsel und Gretel um die Decke gestritten haben und dass sich Gretel beim Feuermachen so blöd angestellt hat. Über den Raben musste ich auch lachen, weil er alles immer nachgeplappert hat. Komisch fand 20130917FigurentheaterHaenselGretel 4ich, dass Hänsel eine Zange rausgehalten hat und keinen Knochen. In meinem Buch streute Hänsel zuerst Brotkrumen und dann die Kieselsteine. Im Theater war es umgekehrt. (Jona)

In der dritten und der vierten Stunde waren wir im Theater im Forum. Dort haben wir uns das Märchen Hänsel und Gretel mit großen Puppen angeschaut. Erstaunlich war, dass nur ein Puppenspieler alle 6 Puppen (5 Menschen und 1 Rabe) gespielt hat. Die Hexe gab Hänsel Würstchen und Gummibärchen, Bonbons und M.u.M's, damit er schön dick wird. Am Ende schubst Gretel die Hexe in den Ofen und befreit Hänsel. Nach dem Stück gab es leider nicht die Gummibärchen. (Merlin)

Mir gefiel am besten, dass die Hexe den Hänsel so verwöhnt hat. Blöd fand ich, dass die Mutter so böse war und die Kinder in den Wald geschickt hat. Ich fand traurig, dass die Mutter am Ende gestorben ist und gut, dass sie zu dritt gelebt haben. Schade fand ich, dass die Bonbons 20130917FigurentheaterHaenselGretel 5abgelaufen waren. (Can Luka)

Mir hat gut gefallen, dass Hänsel und Gretel sich um die Decke gestritten haben. Es gab einen traurigen Anfang und ein gutes Ende. Das fand ich sehr schön. (Steffen)

Heute sind wir mit dem Bus ins Theater gefahren. Im Bus mussten wir stehen, weil es so voll war. Im Theater war es schön, weil der Mann, der die Puppen gespielt hat, so lustig war. Das lustigste fand ich, als Hänsel und Gretel sich gegenseitig die Decke weggezogen haben. Das Brum-Brum Ding fand ich auch lustig. In der Schule haben wir das Theater dann noch besprochen. (Emilia)


Unser Ausflug ins Theater: Nach der Pause stellten wir uns auf. Zunächst gingen wir in den leeren Bus. Dann war er ganz voll. Endlich 20130917FigurentheaterHaenselGretel 1kamen wir an. Das Stück hieß Hänsel und Gretel und wurde mit Puppen gespielt. Am Anfang zogen Hänsel und Gretel immer die Decke weg. Der Vater verkaufte Holz, doch leider kaufte niemand etwas. Plötzlich sagte die Mutter zum Vater: „Bring die Kinder ganz tief in den Wald." Hänsel und Gretel hörten das und Hänsel hatte eine Idee. Er sammelte Kieselsteine und wollte sie als Wegweiser benutzen. Am nächsten Tag ging der Vater mit den Kindern in den Wald. Dann ging er und ließ die Kinder allein zurück. Die Kinder folgten den Kieselsteinen und waren wieder zu Hause. Die Mutter sagte zu Vater: „Gehe morgen wieder mit den Kindern in den Wald.". Diesmal nahmen sie Brotkrümel als Wegweiser, die jedoch die Vögel aßen. Plötzlich kamen sie an einem Haus an. Sie wussten nicht, dass da die böse Hexe wohnte. Die Hexe hatte Hänsel gefangen und wollte ihn braten. Aber als die Hexe den Ofen aufmachte, schubste Gretel sie in den Ofen und sie verbrannte. Da die Hexe viele Sachen hatte, waren sie reich. Dann gingen sie zum Vater nach Hause. Also, ich fand es toll und lustig. (Hanna)

Ich fand das Theaterstück Hänsel und Gretel gut. Es war ein Puppentheater. Es war sehr lustig. Es war ein Mann dabei, der hat seine Stimme immer für uns verstellt und hat damit die sechs Puppen gespielt. Ich finde es toll, wenn man seine Stimme verstellen kann. (Leonie)

20130917FigurentheaterHaenselGretel 2Heute sind wir mit dem Bus zum Theater gefahren. Da haben wir uns Hänsel und Gretel angeschaut. Es war sehr lustig, aber auch ein bisschen langweilig. Der Mann konnte sehr gut mit den Puppen spielen. Ich fand es lustig, als Hänsel die Würstchen auf der Nase hängen hatte. Es war schade, dass nur die Kinder die vorne saßen auf die Bühne durften. (Jonas)

 

 

 

 

 

Fotogalerie "Zeichnungen der Schüler zum Theaterstück": (Zur Vergrößerung bitte auf Miniaturansicht klicken):

 

  • 20130917HGtheaterBild2
  • 20130917HGtheaterBild3-001
  • 20130917HGtheaterBild4
  • 20130917HGtheaterBild5

Simple Image Gallery Extended