Schuljahr 2013/2014

Berichte aus den Klassen und Schulnachrichten 2013/2014.

Tschüss Grundschule

20140704ballon

Wir fliegen in die Ferien und die weiterführende Schule

Klasse4a+b. Am 04.07.2014 stand er an, der allerletzte Schultag der Klassen 4a+b in der Grundschule.

Die Schulpulte wurden geräumt und das Abschlusszeugnis entgegen genommen. Die Erstklässler übergaben Steine mit guten Wünschen als Geschenk. Auch wenn sich alle Kinder auf die Ferien freuten, gab es so manche Träne bei der Verabschiedung von der Klassenlehrerin und der Schule.
Einen besonderen Moment gab es dann noch, als beide Klassen zusammen Luftballons steigen ließen. Das war das sichtbare Zeichen am strahlend blauen Himmel: Wir sind nun weg!

  • DSC_7540
  • DSC_7542
  • DSC_7546
  • DSC_7554
  • DSC_7555
  • DSC_7557
  • DSC_7561
  • DSC_7563
  • DSC_7568

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Angela Weber

 

Verabschiedung der 4. Klassen

Wer friert uns diesen Moment ein?

Verabschiedung der 4. Klassen. Eigentlich wollte ich einen sachlichen Bericht zu dieser Abschlußfeier schreiben, allerdings bin ich selber so ergriffen, dass ich dazu nicht so richtig in der Lage bin. Zum einem war ich als Viertklässler-Mama emotional sehr berührt, zum anderen stand mein eigener Abschied aus der Homepage-Redaktion an. Doch diese Abschiede waren noch nicht alle, die mir nahe gingen: Auch Eminé Akkaya als Schulpflegschaftsvorsitzende und Frau Husmann als Schulleiterin hatten ihren vorletzten offiziellen Tag an der HCA. Zu erwähnen ist noch, dass der Jekiss-Chor sowie die Tanzgruppen der OGS das Rahmenprogramm um die Darbietungen der vierten Klassen bildeten.
Das Thema der interkulturelle Feier in der Fliednerkirche war "Engel der Kulturen". Alle Viertklässler bekamen den Segen entsprechend ihrer Religion mit auf den Weg in die weiterführende Schule.

Fotogalerie. Die folgenden Fotos entstanden in der Stadthalle sowie bei der interkulturen Feier in der Fliednerkirche:

  • Abschlussfeier Stadhalle 001
  • Abschlussfeier Stadhalle 007
  • Abschlussfeier Stadhalle 010
  • Abschlussfeier Stadhalle 011
  • Abschlussfeier Stadhalle 015
  • Abschlussfeier Stadhalle 017
  • Abschlussfeier Stadhalle 018
  • Abschlussfeier Stadhalle 022
  • Abschlussfeier Stadhalle 024
  • Abschlussfeier Stadhalle 027
  • Abschlussfeier Stadhalle 029
  • Abschlussfeier Stadhalle 030
  • Abschlussfeier Stadhalle 032
  • Abschlussfeier Stadhalle 036
  • Abschlussfeier Stadhalle 039
  • Abschlussfeier Stadhalle 040
  • Abschlussfeier Stadhalle 048
  • Abschlussfeier Stadhalle 049
  • Abschlussfeier Stadhalle 050
  • Abschlussfeier Stadhalle 051
  • Abschlussfeier Stadhalle 052
  • DSC_7435
  • DSC_7440
  • DSC_7442
  • DSC_7445
  • DSC_7450
  • DSC_7453
  • DSC_7454
  • DSC_7457
  • DSC_7460
  • DSC_7461
  • DSC_7462
  • DSC_7463
  • DSC_7466
  • DSC_7468
  • DSC_7478
  • DSC_7480
  • DSC_7485
  • DSC_7486
  • DSC_7487
  • DSC_7492
  • DSC_7493
  • DSC_7496
  • DSC_7500
  • DSC_7502
  • DSC_7504
  • DSC_7508
  • DSC_7509
  • DSC_7510
  • DSC_7512
  • DSC_7513
  • DSC_7514
  • DSC_7516
  • DSC_7519
  • DSC_7520
  • DSC_7521
  • DSC_7522
  • DSC_7523
  • DSC_7526
  • DSC_7527
  • DSC_7529
  • DSC_7530
  • DSC_7533
  • IMG_4009
  • IMG_4014
  • IMG_4015-001
  • IMG_4022
  • IMG_4024
  • IMG_4028
  • IMG_4035
  • IMG_4037
  • IMG_4038-001
  • IMG_4039
  • IMG_4040

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Petra Runge, Anne Stusch, Angela Weber

 

Abschlussfeier der 4b

Strandausflug nach Langel (Es muss doch nicht immer Spanien sein, oder?)

Klasse 4b. Am 02. Juli traf sich die Klasse 4b mit ihren beiden Grundschulklassenlehrerinnen Hema Kalra und Sandra Holtkötter, um am Rhein Abschied zu feiern. Bei wunderschönem Sonmerwetter sah das schon ganz nach Urlaub aus:

  • DSC_7378
  • DSC_7379
  • DSC_7382
  • DSC_7383
  • DSC_7384
  • DSC_7385
  • DSC_7386
  • DSC_7387
  • DSC_7391
  • DSC_7393
  • DSC_7399
  • DSC_7400
  • DSC_7403
  • DSC_7407
  • DSC_7408
  • DSC_7410
  • DSC_7411
  • DSC_7412
  • DSC_7416
  • DSC_7418
  • DSC_7424
  • DSC_7427
  • DSC_7428
  • DSC_7429
  • DSC_7430
  • DSC_7431

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Gabi Lorenz, Angela Weber

Erste-Hilfe-Kurs für die vierten Klassen

Kinder helfen Kindern - Ich kann das!

20140623verband4bKlasse4a+b.„Am Montag, dem 23.06.2014 hatten wir eine 1.-Hilfe-Kurs. Milena, Serhat, Lilly, Lea, Nina und ich haben die Bänke und Stühle richtig aufgestellt. Als alle in der Aula waren, hat Frau Quast uns einen Vortrag gehalten. Wir haben viel erfahren. Z.B. haben wir gelernt, dass man, wenn einer verletzt auf der Straße liegt, ihn erst von der Straße ziehen soll. Dann gab es noch etwas über die stabile Seitenlage zu lernen. Am meisten hat mir gefallen, als die Hälfte der Kinder mit Lippenstift eine Wunde aufgemalt bekommen hat, z.B. m Ohr oder am Arm oder am Schienbein. Jeder wollte einen Verband, aber es gab nicht so viele, manche konnten dann keinen kriegen, darunter auch ich. Aber es ist egal, denn ichhatte viel Spaß.“
(Fynn, 4a)

 

„Am Montag, den 23.06.2014 ging ich (ein bisschen zu spät) in die Schule und stellte fest, dass alle in der Aula waren. Ich lief in die Aula und setzte mich auf einen freien Platz. Frau Quast, die Frau mit der wir das mit der ersten Hilfe machten, erzählte uns wie wir anderen helfen können. Sie zeigte uns auch die stabile Seitenlage und wie man helfen kann, wenn sich jemand verschluckt hat. Am Ende machte sie mit uns ein Quiz, ob wir gut aufgepasst haben. Und denkt dran: Die Nummer der Polizei ist 110 und die von der Feuerwehr 112. Nicht vergessen!“
(Jule, 4b)

 

20140623seitenlageDie stabile Seitenlage

„Die stabile Seitenlage braucht man, wenn jemand bewusstlos ist.

  1. Die Hüfte anheben und den Arm auf deiner Seite darunter legen.
  2. Das Bein deiner Seite anstellen.
  3. Oberarm auf deiner gegenüber liegenden Seite packen und das Gleiche mit der Hüfte.
  4. Nun drehe den Verletzten zu dir. Lege jetzt die Hand am freien Arm unter den Kopf.
    So kann sich der Verletzte nicht an der eigenen Zunge oder an Erbrochenem verschlucken.“
    (Jona, 4a)

 

„Heute Morgen ging ich mit meiner Klasse 4b in die Aula. Dort waren Bänke, eine Leinwand und eine Frau, die sich als Frau Quast vorstellte. Am Anfang ging es um den Herzschlag und danach um Wunden. Kurz darauf besprachen wir etwas sehr Wichtiges, nämlich die stabile Seitenlage. Nun erklärte sie uns, wie man jemanden rettet, der sich schlimm verschluckt hat. Danach teilten wir uns in Gruppen: Verletzte und Retter. Am Schluss machten wir noch ein Quiz: Als Geschenk bekamen wir Pflaster und Verbände. Ich fand es sehr interessant.“
(Mara, 4b)

 

 20140623heimlichmanoeverHeimlich-Manöver

„Das Heimlich-Manöver benutzt man, wenn jemand etwas im Hals stecken hat und nicht mehr atmen kann und blau anläuft. Dann muss man sich hinter denjenigen stellen. Direkt unter der Brust zwischen beiden Rippenseiten ist eine Lücke. Da muss man eine Faust hinlegen, darüber die andere Hand und dann kräftig drücken. Dann fliegt hoffentlich das, was im Hals stecken geblieben ist, heraus.“
(Shannon, 4a)

 

„In der Aula mit Frau Quast lernten wir über Erste Hilfe. Wir haben die stabile Seitenlage besprochen, die hilft, wenn jemand ohnmächtig ist. Der Rautek Griff hilft gegen Erstickung. Dann wurden die Anderen und ich mit Wunden angemalt und mit Verbänden umwickelt“
(Aryan, 4b)

 

„Am 23.6.14 hat Frau Quast mit uns einen Erste Hilfe Kurs gemacht. Wir haben viel gelernt, aber ein paar Sachen wussten wir schon. Dann durften wir anderen einen Verband umwickeln. Danach durften wir uns Sachen nehmen, ich habe mir Pflaster genommen.“
(Daniel, 4b)

 

 Der Rautek-Griff

„Was machst du, wenn jemand auf der Straße liegt und verletzt ist?

Logisch! Ich ziehe ihn von der Straße, damit der Verletzte nicht überfahren wird.

Aber das ist leichter gesagt als getan, denn wenn derjenige schwer verletzt oder bewusstlos ist, ist er ziemlich schwer. Allerdings gibt es da noch einen Trick. Und der geht so:

 

20140623rautekgriff

  1. Lege einen Arm des Verletzten auf seinen Bauch!
  2. Stelle dich hinter den Verletzten!
  3. Gehe mit deinen Armen unter seinen Achseln durch!
  4. Als nächstes packst du mit deiner rechten Hand den rechten Unterarm und mit der linken Hand sein rechtes Handgelenk.
  5. Zuletzt ziehst du ihn rückwärts von der Straße.
  6. Jetzt kannst du ihn verarzten.

Übrigens: Das nennt man Rautek-Griff."
(Sarah, 4a)

 

„Am 23.6.14 hatten wir Erste Hilfe Kurs. Dort haben wir viele Sachen gelernt. Man durfte auch Sachen mit anderen ausprobieren. Aber leider hat Frau Quast, das war unsere Leiterin, immer nur die gleichen Kinder, drangenommen. Aber sonst war es gut.“ (Lotta, 4b)

  

  • Foto05
  • Foto12
  • Foto24
  • Foto30
  • Foto31
  • Foto32
  • Foto37
  • Foto39
  • Foto51
  • Foto56a
  • Foto58
  • Foto61
  • Foto63
  • Foto64
  • Foto65
  • Foto66
  • Foto69
  • Foto70
  • Foto74

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Hema Kalra

(AW)

 

Projekte des Förderkreises im Schuljahr 2013/2014

Anschaffungen 2013/14

20091004erbsenanimationfallschirmFörderkreis. Der Förderkreis möchte zum Ende des Schuljahres gerne offenlegen, was durch die Mitgliederbeiträge, Erlöse aus Schulfesten und Spenden alles angeschafft und finanziert werden konnte.

Im Laufe des Schuljahres ist eine ganze Menge zusammen gekommen, daher danken wir allen Mitgliedern, Sponsoren und Spendern! Sollten Sie noch kein Mitglied im Förderverein sein, einfach hier die Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und im Sekretariat oder bei einer Lehrkraft abgeben. Der Vorstand des Förderkreises würde sich freuen, auch Sie als Mitglied begrüßen zu dürfen.

 

 

Anschaffungen

Kostenübernahmen

 

Fotogalerie. Zum Vergrößern auf die Miniaturansicht klicken

  • 20140304marg_plakat
  • Bastelgeld
  • Beleuchtung-001
  • Einschulungsgeschenke
  • Gitarren
  • Lepion
  • Mathepirat
  • Orchester
  • Plakat Versteigerung
  • Schrank
  • Schulgarten 037
  • Schulgarten 043
  • Schulschild
  • Weihnachtsbaum 2013

Simple Image Gallery Extended

Fotos: R. Eggen & E. Minwegen

(EM)

Die Klassen 1a und 1b auf märchenhaften Wegen

Ausflug in den Märchenwald

Klasse 1a+b. Das schrieben einige Kinder nach dem Ausflug nach Altenberg:

20140624rapunzel„Es war einmal die Klasse 1a. Sie war im Märchenwald. Da haben wir den gestiefelten Kater gesehen. Wir haben auch ein Eis gegessen und die Wasserspiele besucht. Am Schluss war unser Busfahrer noch nicht da und wir haben gewartet." (Clara)

„Wir waren im Märchenwald. Wir haben das Märchen von Rapunzel gesehen. In einem Haus waren ein Mann und ein Sack. In dem Sack war ein Loch und aus dem Loch kam ein Stock. Der Stock hat den Mann gehauen." (Justin)

„Wir haben uns ganz viele Märchen angeguckt. Mir hat das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen gefallen." (Emilia)

„In der Frühstückspause ist eine Ziege ausgebüchst. Kaninchen waren auch da. Am Schluss haben wir Eis gegessen." (Nele)

„Wir waren im Märchenwald. Wir haben viele Märchen gesehen. Rapunzel, Rumpelstilzchen, Schneewittchen und Dornröschen. Im Märchenwald hat es mir gefallen." (Soumaya)

„Gestern war ich mit meiner Klasse im Märchenwald und es war schön. Im Märchenwald haben wir schöne Märchen gesehen. Am schönsten fand ich die Wasserschau. Wir waren auch Eis essen. Es war so schön, dass ich am liebsten jeden Tag dort hin fahren würde." (Marisa)

„Wir waren im Märchenwald und haben viele Märchen gesehen wie Rapunzel und Schneewittchen und die 7 Zwerge. Und wir haben Kaninchen gestreichelt. Wir haben Eis gegessen und am Ende haben wir eine Wasserschau geguckt." (Tobias)

„Wir sind in den Märchenwald gefahren und Rapunzel gesehen. Wir haben „Rapunzel!" gerufen und Rapunzel hat ihr Haar runter gelassen." (Jonas)

 

  • DSC04235-001
  • DSC04243-001
  • DSC04246-001
  • DSC04249-001
  • IMG_0608
  • IMG_0617
  • IMG_0619
  • IMG_0626

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Gabriele Pulm, Julia Schneider

(AW)

 

Fledermauswanderung an der Diepentalsperre

 

Unterwegs mit Ultraschalldetektor

20140614fledermaus1Klasse 4b. Am 14. Juni machte sich die Klasse 4b zu später Stunde auf, um an der Diepentalsperre unter der Leitung von Frau Mechtild Höller (tätig für den Arbeitskreis Fledermäuse Nabu und Bund Leverkusen) Fledermäuse aufzuspüren. Hierzu berichten einige Schülerinnen und Schüler:

 

„Am Samstagabend hat mein Papa mich abgeholt. Dann sind wir gemeinsam zur Diepentalsperre gefahren. Dort haben wir uns Fledermäuse angeschaut. Wir haben Wasserfledermäuse und Zwergfledermäuse gesehen. Die Wasserfledermaus kann während sie über dem Wasser gleitet trinken. Auf dem Weg zur Zwergfledermaus haben wir gelbgrüne Glühwürmchen gesehen. Die Fledermauswanderung war ganz toll! Am Ende haben wir noch Fragen gestellt, das war cool!"
(Lara Q.)

„Am 14. Juni 2014 ging ich mit meiner Klasse zu der Fledermauswanderung. Die Wanderung fand an der Diepentalsperre statt. Zuerst haben wir Frau Höller kennengelernt. Frau Höller hat über die Fledermäuse eine lange Rede gehalten. Anfangs war es etwas langweilig. Etwas später haben wir am Fluss eine Wasserfledermaus gesehen. Ich fand das cool! Wir haben auch Glühwürmchen gesehen. also mir hat das richtig viel Spaß gemacht!"
(Ella)

20140614fledermaus„Ich habe am 14.Juni eine Fledermauswanderung gemacht. Meine ganze Klasse war dabei. Wir haben viele Fledermäuse gesehen, sie waren so klein! Die Wanderung fing um 21 Uhr an und endete um 23 Uhr. Ronja, Lotta und ich sind zusammen gefahren. Es war sehr schön!"
(Maria)

„Am 14. Juni 2014 haben wir eine Fledermauswanderung gemacht. Frau Höller hat mit uns um 21 Uhr angefangen. Ich fand die Wanderung cool! Frau Höller hatte eine verstorbene Fledermaus mit, die wir uns angeschaut haben. Wir haben eine Zwergfledermaus und eine Wasserfledermaus gesehen. Am Ende haben wir sogar ein Pferd gesehen."
(Luza)

„Meine Klasse hat am 14.06.2014 eine Fledermauswanderung gemacht. Frau Höller hat uns geführt und uns viel über Fledermäuse erzählt. Frau Höller hat zwei Ultraschallreflektoren dabei, damit konnten wir die Fledermäuse aufspüren. Als wir an der Brücke waren, haben wir Wasserfledermäuse gesehen. Auf dem Rückweg haben wir dann viele Glühwürmchen gesehen. Dann sind wir an den See gegangen. Dort haben wir noch ein paar Fledermäuse beobachtet. Auf dem Weg zum Parkplatz haben wir noch eine ganze Reihe von Zwergfledermäusen entdeckt!"
(Patrick)

 

Weitere Fotos von diesem Ausflug:

  • Foto-000
  • Foto-003
  • Foto-005
  • Foto-007
  • Foto-014
  • Foto-016
  • Foto-020
  • Foto-021
  • Foto-022

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Hema Kalra

(AW)

 

Fotos Sportfest

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte mit der Maus auf die Miniaturansicht klicken.

  • DSC_0308-001
  • DSC_0311
  • DSC_0316
  • DSC_0332
  • DSC_0337
  • DSC_0339
  • DSC_0359
  • DSC_0371
  • DSC_0373
  • DSC_0376
  • DSC_0393
  • DSC_0397
  • DSC_0401
  • DSC_0409
  • DSC_0413
  • DSC_0424
  • DSC_0439
  • DSC_0447
  • DSC_0452
  • DSC_0459
  • DSC_0463
  • DSC_0482
  • DSC_0490
  • DSC_0496
  • DSC_0506
  • DSC_0528
  • DSC_0530
  • DSC_0534
  • DSC_0538
  • DSC_0543
  • DSC_0563
  • DSC_0564
  • DSC_0569
  • DSC_0571
  • DSC_0576
  • DSC_7227
  • DSC_7231
  • DSC_7244
  • DSC_7249-001
  • DSC_7253
  • DSC_7256-001
  • DSC_7260
  • DSC_7266
  • DSC_7286
  • DSC_7297
  • DSC_7300
  • DSC_7303
  • DSC_7308
  • DSC_7310-001
  • DSC_7318
  • DSC_7328
  • DSC_7335
  • DSC_7341
  • DSC_7346
  • DSC_7360
  • DSC_7362
  • DSC_7365
  • DSC_7369
  • DSC_7371

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Angela Weber und Elke Minwegen

Fotos "Sponsorenlauf"

  • DSC_0006
  • DSC_0024
  • DSC_0043
  • DSC_0048
  • DSC_0051
  • DSC_0055
  • DSC_0068
  • DSC_0078
  • DSC_0088
  • DSC_0091
  • DSC_0095
  • DSC_0097
  • DSC_0752
  • DSC_0754
  • DSC_0783
  • DSC_0789
  • DSC_0792
  • DSC_0813
  • DSC_0831
  • DSC_0839
  • DSC_0860
  • DSC_0870
  • DSC_0871
  • DSC_0875
  • DSC_0880
  • DSC_0882
  • DSC_0886
  • DSC_0895
  • DSC_0937
  • DSC_0939
  • DSC_0965
  • DSC_0998
  • DSC_7101
  • DSC_7109
  • DSC_7110
  • DSC_7112
  • DSC_7114
  • DSC_7117
  • DSC_7119
  • DSC_7123
  • DSC_7128-001
  • DSC_7139
  • DSC_7151
  • DSC_7172-001
  • DSC_7176
  • DSC_7178
  • DSC_7190
  • DSC_7191
  • DSC_7194

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Angela Weber & Elke Minwegen

Fahrradführerschein für die Viertklässler

20140527fahrradPrüfung bestanden

Klasse 4a+b. Am 26. und 27. Mai standen für die beiden 4. Klassen die Fahrradkontrollfahrten auf dem Stundenplan.

Die 4b hatte am Dienstag diese Aufgabe unter erhöhten Schwierigkeiten zu meistern: Es regnete und regnete ... Leider hörte es den ganzen Vormittag nicht mehr auf. Das ein oder andere Kind hat auch an Aufgeben gedacht, doch zu guter Letzt haben alle große Tapferkeit gewiesen und durchgehalten.

Der Lohn: Alle Schülerinnen und Schüler beider Klassen haben den Fahrradführerschein erworben und dürfen nun offiziell auch ohne Begleitung auf der Straße fahren.

 Weitere Fotos von der Kontrollfahrt:

  • DSC_7095
  • Foto02
  • Foto04
  • Foto05
  • Foto07
  • Foto09
  • Foto26
  • Foto28
  • IMG-20140527-WA0008

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Lume Memisi, Anne Stusch, Angela Weber